Fachstudienreisen der GPT

Fachstudienreisen

Nach dem großen Erfolg der Fachstudienreise in die Toskana, die im Juni 2013 stattfand, plant die GPT auch in Zukunft gelegentlich Fachstudienreisen anzubieten.

Im Moment finden Planungen für eine Fachstudienreise zur Phytotherapie und Kampo-Medizin in Japan statt. Bei Interesse an einer solchen Studienreise bitten wir um Ihre Mitteilung.

Anforderung von Informationen zu einer Studienreise nach Japan
Bitte wenden Sie sich bei Fragen gerne auch an Frau Cornelia Schwöppe, Tel. +49 (0)172 5710117, info@phytotherapie.de.     

  

Rückblick auf die Fachstudienreise 2013

Toskana_2013.jpg

Ziel der ersten modernen Fachstudienreise, die die Gesellschaft für Phytotherapie für ihre Mitglieder angeboten hat, war die Toskana. Die Reise sollte zugleich den Kontakt zwischen den Mitgliedern vertiefen und Gelegenheit für den fachlichen Austausch geben.

Die Toskana ist bekannt für Kunstschätze von Weltrang, Landschaften, Städte und Dörfer von unübertroffener Schönheit und italienische Lebensart von höchster Kultur. Die Toskana ist aber auch die Wiege der Renaissance, jener Epoche, die, im Rückgriff auf die Antike, unser modernes wissenschaftliches Weltbild begründet hat.

Somit hat auch die wissenschaftliche Phytotherapie, deren Förderung das Ziel unserer Gesellschaft ist, hier ihre Wurzeln.

Zum Reisebericht  

Fachstudienreisen anderer Fachgesellschaften

Fruhjahrsexkursion der SMGP

29.04.2017 (Samstag)
Arzneipflanzen in Wald und Garten beim Wasserschloss, wo Aare, Reuss und
Limmat zusammenfliessen
www.smgp.ch