2016

Fortbildung der GPT für Ärzte und Apotheker

Fortbildung zu Phytopharmaka und Phytotherapie in 4 Modulen

Aus der Praxis - für die Praxis: Beginnend im Frühjahr 2015 ermöglicht die Fortbildung der GPT es Ärzten und Apothekern, ihre Kenntnisse zur Phytotherapie zu erweitern und zu vertiefen. Vier Module innerhalb von zwei Jahren geben einen Überblick über das gesamte Gebiet.

Rückblick:
Zum Programm von Modul 3 und Anmeldung für Modul 4
Zum Bericht.

Die Anmeldung für die Folge der Fortbildung ist eröffnet:

Modul 1: 31.03.-02.04.2017
Modul 2: 15.09.-17.09.2017

Zur Anmeldung

Phytotherapie 2016. Wissenschaftlicher Kongress der GPT, SMGP und ÖGPhyt

BH.jpg
Extraktentwicklung - Klinik - Versorgungsforschung
3. trinationaler Kongress von GPT, SMGP, ÖGPhyt
Bonn, 2.-4. Juni 2016.
www.phyto2016.de

2015

Phytokongress 2015: Die Phytotherapie im therapeutischen Konzert

08.-10.10.2015, Rostock/Warnemünde
Warnemünde f.JPG
Der sinnvolle Einsatz von Phytopharmaka im therapeutisches Spektrum war Schwerpunkt des Kongresses 2015 der Gesellschaft für Phytotherapie im Kongresszentrum Hohe Düne.

Zum Kongressbericht: www.phyto2015.de und Kongressbericht

XIX. Internationaler Kongress Phytopharm 2015

New Phytotherapeutics – Developments, Requirements and Success for Patients with Rational Phytotherapy

Internationale Tagung der Universitäten St. Petersburg und Bonn, der GPT und der GA, 21.-24.07.2015

Der Phytopharm-Kongress widmete sich dem Austausch zur Phytopharmazie und Phytotherapie zwischen Osteuropa, Mitteleuropa und der Welt. Er ist jährlich alternierend in St. Petersburg und in einer anderen europäischen Universitätsstadt zu Gast, in diesem Jahr also - zum zweiten Mal - in Bonn. Neben der Universität St. Petersburg waren in diesem Jahr auch die Universität Bonn und die GPT, sowie wie alljährlich auch die GA, beteiligt. Im Rahmen des Kongresses fand erstmals der internationale Kurs "GxP in biomedical research" statt.

Zur Kongress-Website. Ankündigung (.pdf)

4. Young Researcher Meeting

13.-14.03.2015, Universität Münster
"Phytotherapeutika in der aktuellen Forschung: Phytochemie, Pharmakologie und klinische Anwendungen"
Ein intensive Austausch zwischen Diplomanden, Masterstudenten, Doktoranden und Assistenten war das Ziel dieses Treffens.
Programm

2014

Symposium 2014 der GPT: Phytotherapie morgen und übermorgen

Wegerich_2014.jpg
11.10.2014, Berlin

Dieses Symposium bot eine Perspektive auf die Phytotherapie in einigen ihrer wichtigsten Indikationen. Für Magen-Darm-Erkrankungen,  kognitive Störungen, depressive Störungen und Atemwegserkrankungen wurden zunächst der state of the art, dann die Praxiserfahrung aus der Phytotherapie vorgestellt.

Das Symposium bot auch den Rahmen für die Verleihung des Innovations-Preises 2014 der GPT und für die Jahres-Mitgliederversammlung 2014.

Dem Symposium war am Vorabend eine Vortragsveranstaltung für die Bevölkerung vorausgegangen.

Programm  Fotos

Phytotherapie 2014: Gemeinsamer Kongress der SMGP, ÖGPhyt und GPT

Winterthur_2014_schmal200.jpg
18.-21.06.2014, Wintherthur, Schweiz

2014 fand der Kongress der GPT wieder, wie bereits 2012, gemeinsam mit SMGP, ÖGPhyt, GA und ESCOP statt. In Wintherthur erwartete die Teilnehmer ein spannendes Programm mit Schwerpunkt bei Klinik und Praxis.

Die Tagung war zugleich dem 25. Jubiläum der Gründung der SMGP und dem 65. Geburtstag ihres langjährigen Präsidenten Prof. Dr. Beat Meier gewidmet und trug zur Vertiefung des gegenseitigen Verständnisses der Phytotherapie der drei deutschsprachigen Länder bei. 

Programmheft
Webseite

Kongress-Impressionen

Winterthur 2014 Eroeffnung.jpg Winterthur 2014 Stand.jpg Winterthur 2014 Dinner.jpg Winterthur 2014 Vissiennon.jpg Winterthur 2014 Thurauen.jpg Winterthur 2014 Crataegus.jpg

ISCMR 2014 

13.-16.05.2014, Miami, USA
International Research Congress on Integrative Medicine and Health - mit Symposium zur Phytotherapie mit Mitgliedern der GPT
http://www.iscmr.org/events/

2013

Phytokongress 2013 in Leipzig

leipzig_sachsen.jpg
Phytotherapie im Spannungsfeld zwischen Forschung und Praxis. Jahrestagung der GPT. Leipzig, 08.-10. März 2013.

Der Kongress der GPT hat der Phytotherapie in Deutschland neue Impulse gegeben und ging mit der Verleihung des Preises der GPT zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an die Preisträgerinnen C. Vissiennon und K. Merkel erfolgreich zu Ende. 

Kongressbericht   

Historische Arzneipflanzenforschung

Unter dem Titel "Historische Arzneipflanzenforschung - Perspektive für die moderne Phytotherapie" veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e.V. (DGGP), die Gesellschaft für Phytotherapie e.V. (GPT), die Landesgruppe Hessen der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie und das Institut für Geschichte der Pharmazie, Marburg ein pharmaziehistorisches Symposium zur modernen Phytotherapie. 

Marburg, 16.11.2013, 14.30 - 18.00 Uhr
Einladung

Fortbildungreihe "Nutzen und Chancen von Phytotherapie im Alter"

Die Betreuung älterer Menschen und Patienten und deren medizinische und medikamentöse Versorgung gewinnt zunehmend an Bedeutung und ist deshalb Thema einer an Ärzte und Apotheker gerichteten Fortbildungsreihe, die gemeinsam mit der Sächsichen Landesärztekammer (SLÄK) und der Sächsischen Landesapothekerkammer (SLAK) veranstaltet wird. 
Veranstaltungsort: Siebenlehn (Sachsen). 

3 Abende im April und Mai 2013, 
Themen u.a.: Schlafstörungen (mit Fallvorstellung , Dr. med. Anke Görgner, Helios-Kliniken Borna, Dr. rer. nat. Sebastian Michael, Löwen-Apotheke Waldheim)
Einladung (.pdf)

Honorary Symposium

18.01.2013, Münster, Germany
From Worms to Herbs: Adventures of a Curious Pharmacologist.
Honorary Symposium for Prof. M.T. Khayyal on the occasion of his 75th birthday.
Programm

2012

Fortbildungsveranstaltung „Phytopharmaka bei Kindern und Jugendlichen"

10. Juli 2012, Düsseldorf
Veranstaltung der DPhG und der Gesellschaft für Phytotherapie e.V. (GPT).

Anfang Juli 2012 fand in der Universität Düsseldorf eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft e.V. (DPhG) und der Gesellschaft für Phytotherapie e.V. (GPT) zur Anwendung von Phytopharmaka bei Kindern und Jugendlichen mit dem Schwerpunkt Atemwegserkrankungen statt. Es referierte der Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Ulrich Enzel aus Schweigern/Heilbronn, die Moderation übernahmen Professor Dr. Stephanie Läer (DPhG) und Dr. Barbara Steinhoff (GPT). Der Referent stellte die Vorzüge der Anwendung pflanzlicher Arzneimittel bei verschiedenen Atemwegsinfekten dar, wobei die Wirksamkeit auf Basis langjähriger Erfahrung, aber auch durch pharmakologisch klinische Nachweise gezeigt werden konnte. So gebe es unter anderem für Cineol umfangreiche klinische Nachweise zur Verbesserung des mukoziliären Transports, der letztlich Selbstreinigungsmechanismen der Lunge fördere. Nächtlicher Husten und behinderte Nasenatmung würden reduziert und die Schlafqualität damit verbessert. Auch Saponin-Drogen hätten sich als Expektorantien bewährt, hierzu gehören Zubereitungen aus Efeublättern, Primelwurzel und Thymiankraut, letztere beiden auch in Kombination. Tees, beispielsweise mit Holunderblüten oder Lindenblüten, können durch Verbesserung der allgemeinen Symptomatik bei Erkältungen unterstützend wirken. Auch wurde das Thema der Verwendung alkoholischer Extrakte angesprochen, zu dem der Referent erläuterte, dass bei Kindern ab 10 Monaten die im therapeutischen Bereich eingenommenen Mengen weit unter einer möglichen Toxizität lägen. Eine Fortsetzungsveranstaltung zur Arzneimittelanwendung bei Kindern mit einem Schwerpunkt Phytopharmaka ist für den Herbst 2012 vorgesehen.

Dr. Barbara Steinhoff 20.07.2012

Symposium „Nutzen und Chancen von Phytotherapeutika im Alter"

7. Juli 2012, Berlin
Veranstaltung des Kneippärztebundes und der Gesellschaft für Phytotherapie e.V. (GPT).

Das Besondere der Veranstaltung war, dass die Teilnehmer sowohl Ärzte als auch Apotheker sind und dass jeder Vortrag gemeinsam von einer Ärztin (Vorstellung eines Patienten) und eines Apothekers (Pharmakotherapie) gehalten wurde. Diese Konzept kam sehr gut an. Die Teilnehmer diskutierten sehr intensiv die Vorträge.

Die Veranstaltung wurde am 13.10.2012 in Wiesbanden, am 13.04.2013 in Bonn und am 13.04.2013 in Königswinter wiederholt.

Flyer (.pdf)

PHYTOTHERAPEUTIKA 2012

Wissensfortschritte im 21. Jahrhundert - 17. bis 19. Mai 2012, Wien

Poster_Wien_2012.jpg
Gemeinsamer Kongress der: Österreichische Gesellschaft für Phytotherapie (ÖGPhyt) Gesellschaft für Phytotherapie e.V. (GPT) Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie (SMGP) Gesellschaft für Arzneipflanzen- und Naturstoff-Forschung e.V. (GA) European Scientific Cooperative on Phytotherapy (ESCOP)

Kongressbericht   Kongressfotos

3. Young Researcher Meeting

02.-03.03.2012 Münster

Ein voller Erfolg war das Young Investigators Symposium zum Thema „Phytotherapeutika in der aktuellen Forschung“, das nun schon zum dritten Mal im Institut für Pharmazeutische Biologie und Phytochemie der Universität Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Hensel, Frau Prof. Dr. Nieber und Herrn Prof. Dr. Beer stattfand. 

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Information: http://www.uni-muenster.de/Chemie.pb

2011

40 Jahre Gesellschaft für Phytotherapie e.V.

20./21. Oktober 2011

Die Gesellschaft für Phytotherapie e.V. feierte das 40jährige Bestehen mit einem Festabend am Donnerstag, 20. Oktober 2011, und einem wissenschaftlichen Symposium am Freitag, 21. Oktober 2011, in Köln, Hotel Hyatt. Am Festabend wurde das 40jährige Bestehen der Gesellschaft gefeiert und verdiente Mitglieder geehrt. Das Symposium am Freitag - mit paralleler Posteraustellung und Prämierung - zeigte Perspektiven zu Lehre und Forschung der Phytotherapie im deutschsprachigen Raum auf.

Über den Kongress wurde ausführlich in der Zeitschrift für Phytotherapie und in der Deutschen Apotheker Zeitung (.pdf) berichtet (weitere Informationen zur dieser Veranstaltung finden Sie unter  www.gpt2011.de).

Fortbildungsveranstaltung „Hilfsstoffe, Droge, Genussmittel - die vielen Gesichter des Alkohols"

12. November 2011
Veranstaltung der DPhG und der Gesellschaft für Phytotherapie e.V. (GPT). In der ZPT 02/2012 findet sich ein ausführlicher Bericht über das Thema. Zur Zusammenfassung.

Weiterführende Informationen zur Sicherheit von Alkohol in pflanzlichen Arzneimitteln finden sich auf der Homepage der Kooperation Phytopharmaka.

2009

7. Berliner Kongress Phytotherapie 2009

10. bis 12. September 2009
Kaiserin-Friedrich-Siftung für ärztliche Fortbildung, Berlin
Gemeinsame Tagung der
Gesellschaft für Phytotherapie (18. Kongress)
Gesellschaft für Arzneipflanzenforschung
Österreichischen Gesellschaft für Phytotherapie
Schweizerischen Medizinischen Gesellschaft für Phytotherapie

2. Young Researcher Meeting Arzneipflanzen und Arzneipflanzenforschung

13. und 14. März 2009
Institut für Pharmazeutische Biologie, Münster
Organisation:
Prof. Dr. A. Hensel und Prof. Dr. Th. Schmidt, Institut für Pharmazeutische Biologie und Phytochemie, Universität Münster
Prof. Dr. Hilke Winterhoff, Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsklinikum Münster
PD Dr. A.-M. Beer, Abteilung für Naturheilkunde, Klinikum Blankenstein