Kongressberichte

Symposium 2014 der GPT

11.10.2014, Berlin

Dieses Symposium bot eine Perspektive auf die Phytotherapie in einigen ihrer wichtigsten Indikationen. Für Magen-Darm-Erkrankungen,  kognitive Störungen, depressive Störungen und Atemwegserkrankungen wurden zunächst der state of the art, dann die Praxiserfahrung aus der Phytotherapie vorgestellt.

Das Symposium bot auch den Rahmen für die Verleihung des Innovations-Preises 2014 der GPT und für die Jahres-Mitgliederversammlung 2014.

Dem Symposium war am Vorabend eine Vortragsveranstaltung für die Bevölkerung vorausgegangen.

Mehr

Phytotherapie 2014: Gemeinsamer Kongress der SMGP, ÖGPhyt und GPT

18.-21.06.2014, Wintherthur, Schweiz

2014 fand der Jahreskongress der GPT wieder als gemeinsame Tagung von SMGP, ÖGPhyt, GA und ESCOP statt. In Wintherthur erwartete ein spannendes Programm mit Schwerpunkt bei Klinik und Praxis die Teilnehmer.   

Rückblick  Programmheft  phytotherapie2014.smgp.ch

Phytokongress 2013

leipzig_sachsen.jpg
Phytotherapie im Spannungsfeld zwischen Forschung und Praxis. Jahrestagung der GPT. Leipzig, 08.-10. März 2013.

Der Kongress der GPT gab der Phytoptherapie in Deutschland und der GPT neue Impulse. Ein Höhepunkt war die Verleihung des Preises der GPT zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an die Preisträgerinnen C. Vissiennon und K. Merkel. 

Kongressbericht    Kongress-Homepage

Phytotherapeutika 2012 - Wissensfortschritte im 21. Jahrhundert

Pause_2_Wien_2012.jpg 
Zu Ehren des 20jährigen Bestehens der Österreichischen Gesellschaft für Phytotherapie (ÖGPhyt) haben die SMGP, GPT, ÖGPhyt, GA und ESCOP vom 17. - 19. Mai in Wien getagt.

Der Kongress war ein voller Erfolg und zeigte, dass eine engere Zusammenarbeit der drei deutschsprachigen Fachgesellschaften für Phytotherapie für alle Beteiligten fruchtbar ist.

Das hoch moderne Pharmaziezentrum der Universität Wien bot den Rahmen dafür, den Stand der Forschung und Praxis bei Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit der Phytotherapie zusammenzufassen und zu diskutieren. Auch die Aktivitäten für die Fort- und Weiterbildung der Therapeuten, die in den drei Ländern ganz unterschiedlich organisiert sind, wurden vorgestellt. Neue Daten aus der wissenschaftlichen Forschung kamen in 39 Postern zu ihrem Recht, die in einer eigenen Postersession präsentiert wurden. Last but not least wurde ein Überblick über die Phytoforschung an österreichischen, schweizerischen und deutschen Universitäten gegeben und abschliessend in einer Podiumsdiskussion eine Bilanz der Wissensfortschritte im 21. Jahrhundert gezogen.

Der Kongress bot auch einen anregenden Rahmen für den Austausch unter den über 200 Wissenschaftlern, die sich in Wien versammelt hatten, wozu der gastliche Empfang der Teilnehmer und die exzellente Organisation der Tagung durch die ÖGPhyt unter dem Tagungspräsidenten Univ.-Doz. Dr. Heribert Pittner entscheidend beitrug.

Im Rahmen des Kongresses fand auch erstmals eine österreichisch-schweizerisch-deutsche Pressekonferenz statt, gefolgt von einer umfangreichen Berichterstattung in der Presse. Die Pressemeldungen sind auch online verfügbar. 

In der Deutschen Apothekerzeitung (DAZ) Nr. 23 vom 7. Juni 2012 ist ein ausführlicher Kongressbericht enthalten. Die Zusammenfassungen der Vorträge und Poster sind sowohl in der Zeitschrift für Phytotherapie (für Deutschland) als auch der Zeitschrift Phytotherapie Austria (für Österreich) erschienen und dort frei online zugänglich.

Auch die Österreichische und die Schweizerische Gesellschaft berichten auf ihren jeweiligen Internetseiten (SMGP, ÖGPhyt), und das Programm der Tagung gibt einen Überblick über die Themen und Referenten (zum .pdf).

Kongressfotos

Foto: Barbara Steinhoff

3. Young Researcher Meeting

02.-03.03.2012, Münster

Ein voller Erfolg war das Young Investigators Symposium zum Thema „Phytotherapeutika in der aktuellen Forschung“, das nun schon zum dritten Mal im Institut für Pharmazeutische Biologie und Phytochemie der Universität Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Hensel, Frau Prof. Dr. Nieber und Herrn Prof. Dr. Beer stattfand. 

Bericht auf der Homepage des Instituts für Pharmazeutische Biologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, www.uni-muenster.de/pb 

40 Jahre Gesellschaft für Phytotherapie e.V.

20./21. Oktober 2011, Köln

Berichte zum Kongress in der DAZ und in der ZPT.